Öffnungszeiten

Mo. - Fr.9.00 - 18.00 Uhr
Samstags9.00 - 14.00 Uhr

Adresse / Anfahrt

Leopoldstr. 6
54550 Daun
Anfahrtsskizze


Öffnungszeiten & Anfahrt

Upcycling-Girlanden aus alten Büchern

Platzen Ihre Bücherregale auch aus allen Nähten? Wir von Werner haben ein Faible für echte Bücher, aus Papier und Druckertinte. Aber manchmal wissen wir nicht mehr, wohin mit all den Werken – vor allem, wenn sie schon vom vielen Lesen auseinanderfallen. Hauchen Sie den ausgedienten, geliebten Büchern als Upcycling-Girlanden neues Leben ein!

Upcycling, Upcycling-Girlanden, Buch, Bücher, Buchseiten, Fotokarton, Hand, Hände, Schere

Schneiden Sie mit Hilfe einer Schablone Kreise aus.

Wegwerfen geht nicht. Bücher können verschenkt, der Stadtbücherei vermacht, oder in einem Büchertauschregal abgegeben werden. Fallen sie schon fast auseinander, kommen aber auch diese Möglichkeiten nicht in Frage. Bedanken Sie sich bei den treuen Freunden, indem Sie sie in hübsche Deko verwandeln - das geht ganz leicht!

Das brauchen Sie für die Upcycling-Girlanden

Sie benötigen nicht viel: Prickelnadel, Nadel und Dekoschnur (zum Beispiel von Knorr Prandell) in einer beliebigen Farbe, ein altes Buch und hübschen Motivkarton. Wir von Werner finden den Karton "Starlight" von Heyda besonders hübsch. Die zarten Pastelltöne passen wunderbar zum Frühling und können in unterschiedlichen Farben miteinander kombiniert werden. Eine Nadel haben Sie bestimmt zu Hause, das restliche Bastelmaterial bekommen Sie natürlich in unserem Geschäft in Daun. Schneiden Sie sich zunächst eine kreisförmige Vorlage aus Pappe zurecht. Wir haben einmal einen Durchmesser von zehn Zentimetern gewählt, es geht natürlich auch größer oder kleiner. Probieren Sie einfach aus, was Ihnen gefällt!

Jetzt wird geschnitten

 

 

 

Trennen Sie einige Seiten aus dem alten Buch heraus, legen Sie die Schablone an und umfahren Sie sie mit einem Bleistift. Schneiden Sie dann den Kreis aus. Die meisten Buchseiten sind so dünn, dass Sie mehrere Seiten übereinandergelegt gleichzeitig ausschneiden können, so sparen Sie sich etwas Arbeit! Schneiden Sie auch einige Kreise aus dem Motivkarton aus. Legen Sie danach die Papierkreise übereinander. Wir haben drei Motivkartonkreise in unterschiedlichen Farben mit je zwei Buchseiten dazwischen abgewechselt – insgesamt liegen also 9 Blatt Papiere übereinander.

Upcycling, Upcycling-Girlanden, Buch, Bücher, Buchseiten, Fotokarton, Hand, Hände, Schneidemappe, Kreise, Prickelnadel

Schneiden Sie auch aus den Buchseiten Kreise ...

Upcycling, Upcycling-Girlanden, Buch, Bücher, Buchseiten, Fotokarton, Hand, Hände, Papier, falten

... und falten Sie beide Papiersorten in der Hälfte.

So vernähen Sie die Kreise

Knicken Sie den Papierhaufen in der Mitte einmal um. Stechen Sie entlang dieser Lineie mit einer Prickelnadel in einem Abstand von etwa einem Zentimeter Löcher ins Papier (am besten legen Sie eine Schneidematte unter). Messen Sie von der Dekoschnur eine beliebige Länge ab – je nach dem, wie lang die Girlande werden soll. Verknoten Sie nach etwa 30 Zentimetern die Schnur. Fädeln Sie das andere Ende auf eine Nadel und vernähen Sie das Papier miteinander. Verknoten Sie am unteren Ende der Papierkreise wieder den Faden, damit das Papier nicht nach unten rutschen kann. Fächern Sie dann die einzelnen Papierschichten auf und sehen Sie zu, wie aus den Kreisen eine Kugel entsteht. Der Motivkarton stützt dabei schön die dünneren Papierseiten.

Upcycling, Upcycling-Girlanden, Buch, Bücher, Buchseiten, Fotokarton, Hand, Hände, Prickelnadel, Nadel, Stiche, Löcher

Stechen Sie mit einer Prickelnadel Löcher vor und vernähen Sie die Blätter miteinander.

Upcycling, Upcycling-Girlanden, Buch, Bücher, Buchseiten, Fotokarton, Ballon, John Fowles, The collector, rosa, mint

Mit der Upcycling-Girlande landen ausgediente Bücher nicht im Müll, sondern als Deko in Ihrer Wohnung.

Wo soll die Girlande hin?

Upcycling, Upcycling-Girlanden, Buch, Bücher, Buchseiten, Fotokarton, Wabe, Wabenballon, Closeup, Nahaufnahme

Pastellfarben zaubern einen sanften Eindruck.

Wiederholen Sie den Vorgang beliebig oft, um viele Kugeln auf die Girlande zu spannen. Wie eng sie nebeneinander platziert werden, ob Sie große und kleine Kugeln kombinieren oder sich in der Farbgebung des Motivkartons abwechseln, bleibt dabei Ihnen überlassen! Suchen Sie sich dann einen schönen Ort für die fertige Girlande: Vielleicht vor das Wohnzimmerfenster? Ins Kinderzimmer? Oder direkt vor das Bücherregal? Die Worte, die Sie nun schwebend umgeben, machen jeden Raum nochmal schöner und wohnlicher.

Bastelanleitung Hier klicken